Amsterdam Amsterdam Amsterdam

Amsterdam

My journey to Amsterdam

EN:In summer 2015 I went to Amsterdam with my family. We stayed there for one week and we actually did a lot in that time. Cause there’s a lot to do in Amsterdam. You can visit some of the amazing museums or walk through the cute little streets and enjoy a coffee and an apple pie every now and then. There are also hundreds of super nice little shops to visit but I will talk about that later.

DE: Im Sommer 2015 war ich mit meiner Familie in Amsterdam. Wir sind dort für eine Woche geblieben und haben in dieser Zeit einiges unternommen. Denn das Angebot in Amsterdam ist riesig. Man kann einige der unzähligen tollen Museen besuchen oder einfach durch die süßen Gassen schlendern und hin und wieder einen Kaffee und einen, in den Niederlanden als “Appelltart” bekannten, Apfelkuchen genießen. Außerdem gibt es hunderte super nette kleine Geschäfte, aber über das werde ich später noch einmal sprechen.

278 Kopie

273 Kopie

243 Kopie

220 Kopie

202 Kopie

193 Kopie

176 Kopie

EN: The week in Amsterdam was so beautiful for me I enjoyed it a lot. The opportunities for  things to do are endless but here are my favorites.

Museums: Two Museums I really recommend are the Rijksmuseum and the Van Gogh Museum. If you decide to visit one of them or both always look if there are some special exhibitions cause they are super interesting. When I visited the Rijksmuseum there was an  exhibition about the history of fashion magazines. Oh wait and  a third museum I have to mention. The Museum of Bags and Purses also is a must see for fashion lovers.

Shopping: Amsterdam is amazing for shopping there are tons of super cute shops and also great flee markets. Here are my favorites: Restored is a great shop for clothing and other cool things. The Magna Plaza  is a shopping center in Amsterdam and you can find some really cool shops there for example: Men at Work, Sissy – Boy and GSUS. And one more thing I want to mention are the Negen Straatjes which are nine sweet little streets full of vintage boutiques, young designers and cute cafes.

Food: Food always is big part of the journey for me because you get to know the culture and the people of the country you are visiting a bit better with every meal. My favorite places for food in Amsterdam were. The Cafe in the Eye Film Museum. There you can enjoy the most delicious Appel Pie of the whole City (by the way apple pie is called Appelltart in dutch). And a restaurant called Bazar which is located in an old church and offers all types of asian food. There are many, many other amazing restaurants and cafes in Amsterdam but I think it’s nice to just stroll through the city by yourself and find some new secret places so I recommend to go out and enjoy the beautiful Streets with the famous water canals.

Other things: One thing I would totally recommend is to go on a bike trip. There are people all over the city who rent bikes so it won’t be a problem to find a bike. We also went on a bike trip during our stay in Amsterdam. We drove to the sea which was about 2 hours by  bike. You can see some of the photos that I took, above. Another recommendation is going to the public library of Amsterdam cause you have an amazing view from the rooftop and the best thing about it is: It’s free!

 

DE: Die Woche in Amsterdam war wirklich schön ich habe die Zeit echt genossen. Die Möglichkeiten etwas zu unternehmen sind unendlich, aber hier sind meine Favoriten:

Museen: Zwei Museen die ich wirklich empfehlen kann, sind das Rijksmuseum und das Van Gogh Museum. Falls ihr euch dazu entschlossen habt eines der beiden Museen zu besuchen, würde ich euch empfehlen zu schauen ob es eine besondere Ausstellung gibt, denn die sind meisten total interessant. Als ich das Rijksmuseum besucht habe, gab es zum Beispiel eine Ausstellung über die Geschichte von Mode Magazinen. Ach ja ein Museum fällt mir noch ein. Das Taschen Museum ist ein muss für jeden Modeliebhaber.

Einkaufen: Amsterdam ist großartig zum Einkaufen, es gibt viel kleine süße Shops und tolle Flohmärkte. Hier sind meine Lieblinge: Restored ist eine Laden in dem es richtig tolle Kleidung und auch andere schöne Dinge wie Einrichtung oder Schreibwaren zu kaufen gibt. Das Magna Plaza ist ein Einkaufszentrum mitten in der Stadt, in dem es einige tolle Läden gibt. Zum Beispiel: Men at WorkSissy – Boy und GSUS. Noch eine Sache die ich erwähnen möchte sind die Negen Straatjes. Sie sind neun kleine Straßen in denen es zahlreiche Vintage Boutiquen, Designerläden und entzückende Cafés gibt.

Essen: Das Essen ist für mich immer ein wichtiger Teil meiner Reise, weil man die Kultur und die Leute des besuchten Landes mit jeder Mahlzeit ein bisschen besser kennen lernt. Meine Lieblingsplätze zum Essen in Amsterdam waren: Das Café im Eye Film Museum. Dort gibt es meiner Meinung nach den besten Apfelkuchen der Stadt. Außerdem mochte ich auch das restaurant Bazar sehr gerne. Es ist in einer alten Kirche und dort gibt es alle Arten der asiatischen Küche. Es gibt natürlich noch viel, viel mehr Restaurants und Cafés in Amsterdam aber ich finde es nett die Stadt selbst zu entdecken und dabei auf Geheimtipps zu stoßen. Deshalb würde ich euch empfehlen durch die Straßen zu schlendern und die wunderschöne Stadt mit ihren Grachten zu genießen.

Andere Tipps: Eine Sache die ich jedem ans Herz legen würde ist es eine Radtour zu machen. Es gibt in der gesamten Stadt unzählige Radverleiher, also ist es einfach sich ein Rad zu organisieren. Wir waren mit dem Rad am Meer und es war großartig. Die Fahrt hat ca. 2 Stunden jeweils hin und zurück gedauert, aber es war toll. Weiter oben sind ein paar der Fotos die ich bei der Tour gemacht habe. Außerdem solltet ihr auch unbedingt die Bibliothek besuchen, denn von der Dachterrasse  hat man einen tollen Blick über die Stadt. Und das beste daran es ist gratis!

 

144 Kopie

134 Kopie

112 Kopie

071 Kopie

Appel pie at the Eye Film Museum

033 Kopie

015 Kopie

006 Kopie

View from the public library

I hope you liked that post! Thank you!

Advertisements

9 thoughts on “Amsterdam Amsterdam Amsterdam

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s