Sevilla City Guide

Sevilla City Guide

EN: I have been to Seville with my class two weeks ago and I immediately fell in love with that city. From the moment you arrive you get surrounded with the smell of orange blossoms and fresh oranges. The people are out on the streets and it feels  like everyone welcomes you with open arms. You can see the Arabian influences everywhere in the city.  The beautiful Arabian influences in the architecture are overwhelming and you can’t get enough of the cities beauty. And not to forget the Spanish food. Eating tapas in a garden fool of orange trees seems like paradise to me. If you want to visit Seville as well and you need some tips than please continue reading.

DE: Ich war vor zwei Wochen mit meiner Klasse in Sevilla und habe mich sofort in diese Stadt verliebt. Von dem Moment an in dem man in der Stadt ankommt, wird man von einem Duft aus Orangenblüten und frischen Orangen umgeben. Die Menschen sind auf den Straßen und man hat das Gefühl, man wird von jedem mit offenen Armen empfangen. Man kann die arabischen Einflüsse überall in der Stadt sehen. Die wunderschöne arabische  Architektur ist überwältigend und man kann gar nicht genug von der Schönheit der Stadt bekommen. Und nicht zu vergessen das Spanische Essen. In einem Garten voll von Orangenbäumen Tapas zu essen ist für mich wie das Paradies. Wenn du auch nach Sevilla möchtest, um die Stadt kennenzulernen und noch ein paar Tipps brauchst dann lies doch weiter.

EN:

My tips for Seville:

Food: Spain is known for good food and the only thing I can say about that: It’s a hundred percent true. I love eating Spanish Tapas because you can eat several smaller dishes instead of one big dish. Another great thing about tapas is you can share them with your friends and family. If you want to eat some amazing tapas in Seville you have to visit the Levies Tapas Bar. The Levies restaurant has a beautiful garden full of the typical orange trees an the atmosphere there is amazing especially at night. Another great place to go is La Cacharerría. The cute little cafe is located in a less crowded part of the city. The street is called Calle Regina. There you can enjoy some amazing homemade juices, cakes or other delicious things like muesli or great breakfast. The waiters are super friendly and the decoration of the cafe is very adorable. On the opposite of that cafe there is a tiny cookie bakery called Dulce Regina.  So if you are craving for something sweet this is the place to go.

Shopping: I talked about the Calle Regina before when I mentioned the little cafe and the cookie bakery. But guess what there’s a lot more to do in the Calle Regina. There are some very adorable little shops for example Un gato en Bicicleta  this is a beautiful little bookshop with a wide range of books about fashion, art, illustration, photography and so on, also in english. Another great shop is Lamarca a beautiful shop for decoration and furniture.  In addition to the beautiful things you can buy there you can also have little talk with the owner because he is so nice and chatty. And now another tip for shopping in Spain. If you want to buy clothing do that in Spain ’cause there you can find it way cheaper than in the rest of Europe especially Zara and Mango are a lot cheaper.

Culture:  As some of you might know Sevilla is famous for its Alcázares and the cathedral with the famous bell tower: Giralda. And it’s true that many people are visiting those places everyday but I would definitely recommend visiting both of them or at least the Alcázares because I was really impressed when I was there. The beautiful gardens and the arabian architecture make you feel like being in an arabian fairytale or something similar.

Other Things: Unfortunately Seville is not located next to the sea but if you want to feel that salty breeze during your vacation in Spain you can visit a beautiful little city about one and a half hour away called Cádiz. It is such a adorable little city. With beautiful houses and the special thing about Cádiz are the many little towers on top of each building. Some of the towers are open to public so you can visit them and enjoy the amazing view over the city.

DE:

Meine Tipps für Sevilla:

Essen: Spanien ist bekannt für das unglaublich gute Essen, alles was ich dazu sagen kann ist: Es stimmt voll und ganz. Ich liebe es Tapas zu essen, weil man die Möglichkeit hat mehrere kleine Gerichte anstatt eines großen zu essen. Außerdem kann man sie auch super mit Freunden und Familie teilen und tauschen. Falls du jetzt Lust auf Tapas bekommen hast, musst du unbedingt die Levies Tapas Bar in Sevilla besuchen. Das Restaurant hat einen traumhaften Garten, voll mit den typischen Orangenbäumen und so ist die Atmosphäre dort einfach genial, vor allem am Abend. Eine andere Empfehlung ist das Café  La Cacharerría. Dieses süße kleine Café ist in einem weniger überlaufenen Teil von Sevilla beheimatet. Die Straße heißt Calle Regina. Dort kann man die super leckeren hausgemachten Säfte, Kuchen oder andere tolle Leckereien wie Müsli oder das feine Frühstück genießen. Die Kellner waren sehr freundlich und sympathisch und die Einrichtung ist einfach total besonders. Direkt gegenüber von dem Café gibt es eine winzige Cookie Bäckerei namens  Dulce Regina.  Solltest du also den Drang nach etwas Süßem haben, ab dort hin.

Einkaufen: In der besagten Calle Regina gibt es nicht nur das wunderbare Café und die Cookie Bäckerei sondern noch viel mehr. Es gibt dort einige entzückende Geschäfte wie zum Beispiel  Un gato en Bicicleta. Das ist ein bezaubernder kleiner Buchladen mit einer großen Auswahl an Büchern über Mode, Kunst, Illustration, Fotografie und so weiter, auch in Englisch. Ein anderes Geschäft, das mir sehr gefallen hat ist Lamarca, ein wunderschöner kleiner Einrichtungsladen. Außerdem ist dort auch der Verkäufer super nett und gesprächig. Jetzt noch eine Sache, falls du vor hast Kleidung zu kaufen, mach das unbedingt in Spanien, denn für alle Shoppingbegeisterten ist Spanien ein Paradies.  Bekleidung ist dort um einiges günstiger als im Rest Europas, vor allem Zara und Mango.

Kultur: Sevilla ist für die Reales Alcázares und die Kathedrale mit dem berühmten Glockenturm, der Giralda, bekannt. Deshalb sind diese beiden Orte auch total überlaufen, aber ich würde trotzdem jedem empfehlen beide zu besuchen oder zumindest die Alcázares, denn die haben mich wirklich umgehauen. Die bezaubernden Gärten und die arabisch angehauchte Architektur geben einem das Gefühl mitten in den Märchen aus tausend und einer Nacht zu sein.

Andere Tipps: Leider liegt Sevilla nicht direkt am Meer, aber falls du so wie ich bei einem Spanienurlaub auch gerne die salzige Meeresbrise in den Haaren spüren möchtest, kannst du die wunderschöne kleine Stadt Cádiz besuchen. Man fährt von Sevilla ca. eineinhalb Stunden dorthin.Die Stadt ist einfach total süß, mit all den schönen Häusern, die eine Besonderheit haben. Auf fast jedem Haus in der Altstadt gibt es ein kleines Türmchen, von denen manche auch für die Öffentlichkeit zugänglich sind. So kann man die traumhafte Aussicht über die Stadt genießen.

 

P1090424

P1090417

P1090410

P1090399

P1090379

P1090319

P1090332

P1090283

P1090208

P1090233

P1090281

P1090129

P1090003

P1090012

P1090051

P1090111

P1080960

P1080948

P1080930

P1080919

P1080897

IMG_2941

Processed with VSCO with a5 preset

IMG_2951

IMG_3010

IMG_2937

IMG_2815

IMG_2816

IMG_2826

IMG_2835

IMG_2836

Processed with VSCO with a5 preset

 

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s